Hubertusmesse / Ernennung zum Präses

Im Rahmen der hl. Messe zu Ehren unseres Schutzpatrons des Hl. Hubertus wurden unsere Gemeindegeistlichkeiten Hr. Dr. Thomas Witt zum Präses und Hr. Thorsten Hasse zum Jungschützenpräses der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. ernannt.
Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hubertusmesse / Ernennung zum Präses

Spende an die Arche / Konfirmation Elsen

Konfirmationsfeier der Evangelischen Kirche auf dem Schützenplatz!

Der Corona Pandemie geschuldet suchte die evangelische Kirche nach einem Ort, wo sie die feierliche Konfirmation mit vielen Gästen feiern konnte.
Da meine Tochter auch in der Konfirmationsgruppe von Herrn Pastor Klemme war, schlug ich den Schützenplatz vor. Es wurde kurz mit den Eltern darüber gesprochen, ob dieses eine Alternative zur Kirche sei und wie man es umsetzten könnte.
Somit wurde die St. Hubertus Schützenbruderschaft Elsen e.V. angesprochen und die Platzmeistergruppe, die für den Schützenplatz zuständig sind, waren sofort bereit hier zu unterstützen.
Auch die drei Kompanien der Bruderschaft zeigten Ihre Bereitschaft und liehen der Kirche ihre Schützenbänke, die in den Garagen am Platz eingelagert sind.
Außerdem wurde Ulli Jansen gefragt, ob er eine Bühne als Altar zur Verfügung stellen kann. Schnell war alles geplant und die Arbeiten konnten beginnen. Der Platz wurde nochmal schön gemäht und feierlich mit Fahnen geschmückt. Die Bänke wurden mit Abstand aufgestellt und nach den Veranstaltungen schnell wieder zwischengelagert. So konnten drei große Konfirmationsfeiern bei schönstem Wetter abgehalten werden.
Als Dankeschön bekam die St. Hubertusschützenbruderschaft eine Spende von der evangelischen Kirche in Höhe von 600 Euro. Die 1., 2.und 3. Kompanie stockten diesen Betrag auf 1000 Euro auf und übergaben den Scheck in Höhe von 1000 Euro dem evangelischen Kindergarten Arche neben dem Bürgerhaus.
Somit war das Ehrenamt des Schützenvereins für Elsen und Glaube, Sitte und Heimat unterwegs.
Ich danke nochmal allen die hier mitgeholfen haben, dass die Feierlichkeiten so gut durchgeführt wurden und eine stattliche Spende dem evangelischen Kindergarten zugutekommt.

Robin Roeschlein
Platzmajor St. Hubertus Elsen 1921 e.V.

Bild v.l.: Robin Roschlein Platzmajor, Frau Köplin Kindergarten Arche, Dietrich Jahnke Haupmann 3. Kompanie, stellvertretend für alle Kompanien

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Spende an die Arche / Konfirmation Elsen

Hubertusjäger / Neuer Kurs startet

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

wenn ihr Kinder/Jugendliche in euren Familien, Freundeskreisen und Nachbarschaften habt, die schon immer etwas mit Musik, Spaß und einem guten Miteinander erleben möchten, …schickt sie zu den Hubertusjägern!

=> DIE HBJ BRAUCHEN EUCH JETZT !!! UNTERSTÜTZT SIE BITTE!!!

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hubertusjäger / Neuer Kurs startet

Bataillonsappell

Bei Bataillonsappell am letzten Mittwoch hat die 2./203 uns eine Eiche zum 100j. Jubiläum geschenkt, die direkt auf dem Schützenplatz eingepflanzt wurde.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bataillonsappell

Generalversammlung 2021

Generalversammlung 2021

Elsen (MK). Am letzten Wochenende fand die Generalversammlung der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. im Bürgerhaus Elsen statt. Mit einem entsprechendem Hygienekonzept und der 3G-Regel versammelten sich über 230 Mitglieder erstmalig nach 2019 wieder. Neben den entsprechenden Berichten standen auch Wahlen und die Ehrung der langjährigen Mitglieder auf dem Plan. Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft nahmen einen großen Platz in der Versammlung ein, da zugleich für zwei Geschäftsjahre (2020 und 2021) geehrt werden musste.

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums konnte der
1. Brudermeister Klaus Schäfers vom Mitglied des Landtages Daniel Sieweke die Ehrenplakette des Landes Nordrhein-Westfalen für ein besonderes Engagement entgegennehmen.

Seitens des Diözesanverbandes überreichte an diesem Abend auch der Diözesanschießmeister Rudolf Bracht stellvertretend für den BHDS die Hochmeisterplakette des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften.

Die Freiwillige Feuerwehr Paderborn – Löschzug Elsen bedankte sich ebenfalls mit einer Freundschaftstafel für die gute Zusammenarbeit über 100 Jahre innerhalb Elsens, überbracht von Oberbrandinspektor Michael Klöker.

Der Geschäftsbericht wurde durch Geschäftsführer Jürgen Kirchhoff aufgrund des zeitlich eng bemessenen Abends nicht vorgelesen, ist aber auf der Homepage der Schützenbruderschaft für alle Interessierten hinterlegt (in Kürze).

Den Kassenbericht hatte Rendant Dietmar Ewen in diesem Jahr in die einzelnen Geschäftsjahre für 2019 und 2020 aufgeteilt und konnte so allen Anwesenden eine detaillierte und aufschlussreiche Kasse darlegen. Manfred Albrecht, einer der anwesenden Kassenprüfer, bescheinigte dem Rendanten und schlussendlich dem Vorstand eine solide Arbeit und beantragte die Entlastung des Rendanten und des Vorstandes, die einstimmig angenommen wurde.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
25 Jahre
Marco Büscher, Michael Hoppe, Oliver Lobbenmeyer, Michael Willeke, Holger Danzebrink, Michael Meermeyer, Harald Möhring, Gerhard Schulze, Christian Gubitz, Michael Gubitz, Frank Hachmeyer, Markus Schlenger, Uwe Schöncke, Dr. Richard Wagner, Bianca Knaup, Dirk Lobbenmeyer, Felix Richter, Dietmar Holtgrewe, Michael Kintrup, Roland Lütkevedder, Robert Simmons, Hubert Steins, Stefan Stermann, Horst Dieter Heß, Thomas Marx, Christian Woggon.

40 Jahre
Theodor Joachim, Norbert Kuhoff, Anton Welslau, Klaus Meilwes, Norbert Meyer, Hubert Sokol, Wolfgang Walter, Hubert Breuer, Ulrich Fehring, Norbert Müller, Franz-Josef Rudolphi, Franz-Josef Stoiber, Robert Gockel, Ulrich Gockel, Klaus Jürgens, Peter Klose, Ralf Kunze, Hermann Lengeling, Hans Lohmann, Heinz Padberg, Günther Wißbrock, Reinhold Danzebrink, Michael Hack, Richard Happe, Thomas Peitz, Andreas Quehl, Helmut Schlenger, Birgit Beermann, Konrad Bajohr, Joachim Budde, Carsten Esser, Dieter Gees, Reinhard Jürgens, Edmund Koch, Josef Kölling, Helmut Ochotta, Friedhelm Raeder, Klaus Schäfers, Ralf Schäfers, Bernd Schmeing, Friedhelm Stollhans.

50 Jahre

Ulrich Harkötter, Gernod Garbrecht, Bernd Lütkemeyer, Johannes Schweitzer, Norbert Agnesens, Ferdinand Amelunxen, Wilhelm Bullmann, Fred Eusterholz, Karl-Josef Altrogge, Karl Heinz Büker, Peter Hillemeyer, Ulrich Kalle, Hubert Schumacher, Friedrich Willeke, Horst Brill, Franz Elpmann, Karl Elpmann, Heinrich Frerichs, Alfons Schäfers, Franz Schäfers, Hermann-Josef Thiele.

60 Jahre
Willi Dreier, Helmut Jakobs, Hans Güllenstern,
Franz Ikenmeyer, Rudi Mersch, Elmar Rump, Helmut Voss, Johannes Brüseke, Hermann Liggesmeyer, Johannes Koos, Heinz Düsterhaus, Dieter Kesselmeier, Bernd Hannig, Karl-Heinz Kürpick, Helmut Lindner.

70 Jahre
Hans Salmen, Franz Schwarze, Heinrich Liekmeier, Franz Schnitzmeyer, Josef Linnemann, Alois Leifeld

Für den Spielmannszug Elsen Hubertusjäger wurden ebenfalls folgende Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Volksmusikerbund vorgenommen:

Anna Schäfers, Marilen Bohnenkamp (10 Jahre), Pascal Gockel (20 Jahre)

Bei den anschließenden Wahlen wurde zum neuen Oberstleutnant und somit 2.Brudermeister Peter Hoppe aus der 1.Kompanie gewählt. Für die freie Stelle des Bataillonskommandeurs wurde Edmund Güllenstern aus der 3.Kompanie von der Versammlung gewählt.

In ihren Ämtern bestätigt wurden folgende Schützenschwester und Schützenbrüder: Matthias Klose (Bataillonsoffizier Öffentlichkeit), Birgit Beermann (Bataillonsoffizierin Veranstaltungen) und Robin Röschlein (Platzmajor). Als Bataillonsfeldwebel wurden bestätigt bzw. gewählt: Andre Ikenmeyer, Detlef Hantke, Christoph Ruckmann, Michael Meermeier, Dietmar Lübbers, Edmund Koch, Werner Ellenbürger und Rebecca Esser.

Zu neuen Ehren wurden von der Versammlung aufgrund ihrer Verdienste für die Bruderschaft ernannt:
Ehrenleutnant der III.Kompanie Günter Benkelberg,
Ehrenoffizier im Range eines Hauptmanns von der II.Kompanie Adrian Sieweke

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Generalversammlung 2021

Kaiserschiessen 2021

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums veranstaltete die St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. am letzten Samstag ein Kaiserschiessen, bei dem alle noch lebenden Könige der Bruderschaft teilnehmen durften.

Vorher wurde traditionell mit einer Schützenmesse gestartet, bei der auch alle Gäste die Weihe der restaurierten Bataillonsfahne durch Vikar Thorsten Hasse verfolgen konnten. Bei bestem Wetter wurde anschließend auf dem Platz vor der St. Dionysius Pfarrkirche ein Zapfenstreich abgehalten mit allen Gästen der umliegenden Schützenvereine und einer Abordnung der 2./203 des Panzerbataillons der Bundeswehr aus Augustdorf. Nach langer Zeit wieder einmal ein besonderer Moment der durch die Hubertusjäger Elsen und des Bundes-Schützen-Musikkorps Elsen dargeboten wurde.

Danach ging es per Marsch zum Schützenplatz am Bohlenweg, wo das Kaiserschießen stattfand. Insgesamt hatten sich 17 der noch lebenden Könige der Bruderschaft zum Wettkampf um die Würde des Kaisers angemeldet. Kronprinz wurde Helmut Steins (König von 1978), Apfelprinz Christof Bernard (König von 2005) und Zepterprinz Roman Ruhe (König von 2007).

Neuer Kaiser wurde nach zähem Ringen mit dem widerstandsfähigen Vogel Matthias Klose (König von 2014). Um 21.50 Uhr schoss er die Reste des Kaiseradlers bei Flutlicht mit dem 212. Schuss aus dem Kugelfang und ist nun die nächsten fünf Jahre der Kaiser der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V..

Bild v.l.: 1.Brudermeister Klaus Schäfers, Bürgermeister Michael Dreier, neuer Kaiser Matthias Klose, Kaiser von 2016 Markus Schlenger

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kaiserschiessen 2021

Flagge zeigen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Flagge zeigen

Kaiserschiessen 2021

Am kommenden Samstag, den 04.September 2021 wird die St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. anlässlich ihr 100jähriges Jubiläums, ein Kaiserschiessen veranstalten.

Symbolträchtig ist das Datum allemal, da auf den Tag genau vor 100 Jahren das erste Schützenfest der Bruderschaft stattfand.

Gestartet wird um 17 Uhr mit einer Messe in der St. Dionysius Pfarrkirche in Elsen mit anschließendem Zapfenstreich auf dem Kirchplatz. Von da aus geht es auf direktem Wege zum Schützenplatz am Bohlenweg, wo die noch lebenden Könige der St. Hubertus-Schützenbruderschaft die Möglichkeit haben, am Kaiserschiessen teilzunehmen und Kaiser im Jubiläumsjahr zu werden.

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage weisen die Elsener Hubertus-Schützen alle Mitglieder darauf hin, dass für Veranstaltung die 3G-Regel gilt.

Jeder Teilnehmer muss deshalb den ihm zugesandten Abschnitt mit entweder einem Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen oder eine Bescheinigung über einen aktuellen negativen Coronatest mitbringen. Unbedingt zu beachten sei auch, dass ein Schnelltest mit Bescheinigung oder ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein dürfe.

Foto v.l.: Noch amtierender Kaiser Markus Schlenger und 1.Brudermeister Klaus Schäfers

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Kaiserschiessen 2021

Orts- und Bataillonspokalschiessen 2021

Ergebnislisten:

Bataillonspokal 2021

Einzelwertung nach Finale:

  1. Platz: Frank Sprick
  2. Platz: Eileen Schäfergockel
  3. Platz: Ulrich Jahnke

 

Ortspokal 2021

Einzelwertung nach Finale:

  1. Platz: Frank Sprick
  2. Platz: Michael Neuss
  3. Platz: Ulrich Jahnke

 

König(in) der Könige 2021

  • Karin Nettelnbreker (Gesseln)
Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Orts- und Bataillonspokalschiessen 2021

Generalversammlung 2021 / Zusatzinfo!

Am Freitag, den 03.September 2021 findet die Generalversammlung der St. Hubertus-Schützenbruderschaft 1921 Elsen e.V. um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Elsen statt. Unter anderem stehen neben den Wahlen und dem Kassenbericht in diesem Jahr auch wieder die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft in der Bruderschaft auf dem Plan.

Aufgrund des steigenden Inzidenzwertes weisen die Elsener Hubertus-Schützen alle Mitglieder darauf hin, dass für die Mitgliederversammlung die sogenannte 3G-Regel gilt.

Jeder Teilnehmer muss deshalb beim Einlass den ihm zugesandten Abschnitt mit entweder einem Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen oder eine Bescheinigung über einen aktuellen negativen Coronatest mitbringen. Unbedingt zu beachten sei auch, dass ein Schnelltest mit Bescheinigung oder ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein dürfe.

Ebenfalls sei das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes (FFP2- oder OP-Maske) erforderlich, sobald während der Versammlung der Sitzplatz verlassen werde.

Im Zuge des Hygienekonzeptes wird es für jede Kompanie einen separaten Eingang zum Bürgerhaus geben.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemein | Kommentare deaktiviert für Generalversammlung 2021 / Zusatzinfo!